„Der Mensch steht im
Mittelpunkt unserer Arbeit“

„Der Umgang mit Sprache
ist unsere Leidenschaft

 

Geht nicht – gibt’s nicht!"

Mittwoch, 22 Juli 2015 18:03

Rechtschreibfehler – ein paar der typischen Stolpersteine in der deutschen Sprache Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Rechtschreibfehler - Stolpersteine ...

Kennen Sie das: Sie fühlen sich sattelfest in der deutschen Rechtschreibung und sind sich sicher, dass Sie auf diesem Gebiet so schnell nichts aus der Bahn werfen kann. Bis Sie eine Freundin unvermittelt fragt: “Sag mal, wird Terrasse eigentlich mit zwei „R“ oder nur mit einem geschrieben?“ Spontan antworten Sie „mit 2 R“ und …........... geraten plötzlich ins Straucheln. Hat sich die Schreibweise seit der letzten Rechtschreibreform in 2006 womöglich geändert, und ist jetzt vielleicht nur noch „1 R“ in diesem Wort enthalten?

 

Keine Sorge, damit stehen Sie nicht allein da. Auch wenn die Rechtschreibreformen unterm Strich so manches einfacher gemacht haben, in mancher Hinsicht haben sie erst mal zur Verunsicherung beigetragen. Zum Beispiel wurde bis zur Rechtschreibreform 1996 „in rauhen Mengen“ so geschrieben. Seitdem heißt es „in rauen Mengen“.

Wen wundert es also, dass selbst die geübtesten Schreiberinnen unter uns – und da schließe ich mich nicht aus – zwischendurch mal ins Grübeln geraten, treffen sie auf einen der typischen Stolpersteine, die uns die deutsche Rechtschreibung allein durch ihre Rechtschreibreformen beschert hat, weil bisher Erlerntes gerade mal ins Gegenteil verkehrt wurde.

Häufige Rechtschreibfehler

Aufgrund der vielen Ausnahmen, die es in der deutschen Sprache gibt, ist Deutsch von Haus aus keine einfache Sprache. Eine australische Freundin, die seit einem Jahr in Deutschland lebt und regelmäßig Deutschunterricht nimmt, hat es kürzlich so ausgedrückt: „Deutsche Sprache – schwere Sprache! Es schreibt sich Pferd und spricht sich Gaul!“

Okay, ganz so schlimm ist es nicht. Aber in der Tat gibt es einige Wörter in der deutschen Sprache, da muss man wissen, wie sie sich schreiben, weil die Phonetik allein auch Deutsche auf die falsche Schreibweise kommen lassen kann.

Ich habe Ihnen einmal die 15 Wörter zusammengestellt, die mir in meiner Praxis in diesem Zusammenhang am häufigsten falsch geschrieben unter die Augen kommen.

Falsche Schreibweise         -                 richtige Schreibweise

assozial                                  -                asozial

orginal                                     -                original

rauh                                        -                rau

Seriösität                                -                Seriosität

Verwandschaft                       -                Verwandtschaft

vorraus                                   -                voraus

Reperatur                               -                Reparatur

desweiteren                           -                des Weiteren

Babies                                   -                 Babys

Hobbies                                 -                 Hobbys

Gruss                                    -                 Gruß

Rythmus                               -                 Rhythmus

brilliant                                  -                  brillant

in wie weit                             -                 inwieweit

ein bischen                           -                 ein bisschen

Hand aufs Herz:  Hätten Sie alles richtig geschrieben?

Richtige Rechtschreibung – zwei Schreibweisen

Zwar hat die jüngste Rechtschreibreform im Jahr 2006 z.B. die Groß- und Kleinschreibung etwas logischer gemacht und die Getrennt- und Zusammenschreibung teilweise vereinfacht. Dennoch hat sie zunächst Verwirrung ausgelöst.

Manches, was bisher gut und richtig war, geht nicht mehr. In anderen Fällen wird uns das Leben erleichtert, weil zwei unterschiedliche Schreibweisen möglich sind.

Hier kommen wiederum die 15 häufigsten Beispiele aus meiner Praxis, wo Sie zwischen der Empfehlung der Duden-Redaktion und einer alternativen Schreibweise wählen können.

Vom Duden empfohlen            -          Alternativ mögliche Schreibweise

recht haben                                -           Recht haben

sodass                                       -           so dass

kennenlernen                             -           kennen lernen

sogenannt                                  -           so genannt

Potenzial                                    -           Potential

aufgrund                                     -           auf Grund

aufwendig                                   -           aufwändig

Albtraum                                     -           Alptraum

Fantasie                                     -            Phantasie

mithilfe                                        -           mit Hilfe

selbstständig                              -           selbständig

zu Hause                                    -           zuhause

zustande kommen                     -           zu Stande kommen

zutage                                        -           zu Tage

zugrunde                                    -           zu Grunde

Ein Tipp für alle, die beide Schreibweisen im Wechsel verwenden:

Wenn zwei Schreibweisen möglich sind, ist es letztlich Ihnen überlassen, wofür Sie sich entscheiden. Damit Sie sprachlich seriös wirken, sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie innerhalb eines Textes bei einer Schreibweise bleiben.

Rechtschreibfehler zum Schmunzeln

Es gibt Rechtschreibfehler, die aus Schludrigkeit entstehen – ich nenne sie nicht entdeckte „Vertippsler“. Und es gibt Rechtschreibfehler, die aus Unwissen entstehen. Beide können – abhängig davon, wie wichtig es ist, dass das Dokument sprachlich einwandfrei und fehlerlos in der Rechtschreibung ist – im allgemeinen bei der Leserschaft nur auf wenig Nachsicht hoffen, wenn überhaupt.

Ganz anders die sogenannten Stilblüten, bei denen ein einzelner Buchstabe, der zu viel oder zu wenig ist, den Sinn eines Satzes so auf den Kopf stellt, dass es uns zum Lachen anregt. So wie die nachstehenden Sätze:

  • „Wein trinken in Massen ist ratsam.“
  • „Der Hund ist ein Schnitzel."
  • „Die Anreise findet in angenehm klimatisierten Busen statt.“
  • „Frau tot gefahren und geflüchtet!“

Rechtschreibung hin oder her – auch wenn es unterm Strich Rechtschreibfehler bleiben und besonders das letzte Beispiel rein inhaltlich beklagenswert ist, zaubern diese Stilblüten den meisten Menschen ein Schmunzeln ins Gesicht, gell?

Rechtschreibfehler - zum Weinen

Ganz andere Gefühlsregungen können die Rechtschreibfehler auslösen, bei denen der Empfänger des Dokumentes den Kopf darüber schüttelt. Der Autor hingegen sich damit selbst eine blutige Nase holt.

Stellen Sie sich vor: Sie haben einen Brief geschrieben, durchgelesen, unterschrieben und ab die Post. Hinterher, als der Brief schon längst im Briefkasten lag, haben Sie mehr oder weniger beiläufig, als Sie zu Hause Ihre Kopie abheften wollten, einen Schreibfehler festgestellt, der Ihnen dummerweise zuvor durchgerutscht war.

Mist, denken Sie schlimmstenfalls, wenn Sie sich in einem Brief an Ihren Stromlieferanten mit fruendlichen Grüßen verabschiedet haben.

Ist Ihnen hingegen der gleiche „Vertippsler“ in Ihrem Bewerbungsschreiben als Sekretärin unterlaufen, geraten Sie – je nach Temperament – entweder in Panik oder Sie werden zum Rumpelstilzchen, weil Sie ziemlich sicher davon ausgehen können, dass Sie sich eine neue berufliche Chance durch Ihre Unachtsamkeit verbaut haben. So wie im folgenden Beispiel, das ich kürzlich selbst erlebt habe.

Eine mir unbekannte Berufskollegin bot mir ihre Unterstützung als freiberufliche Mitarbeiterin an. Hier ein Auszug ihrer email:

„Meine Rechtschreibung sowie Grammatik sind gut und wird sie überzeugen. Erfahrungen habe ich schon gemacht, in dem ich viele Webseiten und Werbebriefe für Coachs geschrieben habe.“

Hä? Will die Dame mich veralbern? Oder welche Sprache meint sie wohl, bei der sie mich mit ihrer Rechtschreibung und Grammatik überzeugen will? Die deutsche Sprache scheint es jedenfalls nicht zu sein......hab ich mir so gedacht und die mail ad acta gelegt, nachdem ich der Dame abgesagt hatte. Wegen mangelhafter Rechtschreibung und eines ebensolchen Schreibstiles.........

Die richtige Schreibung gehört halt zu einem guten ersten Eindruck dazu - erst recht, wenn sich jemand als Texterin sein Brot verdient!

Fazit:

Unsicherheiten in der deutschen Sprache sind keine Schande, und „Vertippsler“ sind menschlich!

Je wichtiger das Dokument für Sie jedoch ist, desto mehr Wert sollten Sie auch auf richtige Schreibung, sichere Zeichensetzung und korrekte Grammatik achten, damit sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Sie den potenziellen Auftrag an Land ziehen bzw. Sie sich die neue berufliche Chance sichern können.

Haben Sie auch manchmal Schwierigkeiten bei der deutschen Rechtschreibung? Wenn ja, was bereitet Ihnen das meiste Kopfzerbrechen?

Senden Sie mir doch eine mail, oder lassen Sie es mich auf Facebook wissen – ich werde dann gern in einem separaten Beitrag auf Ihr Wunschthema eingehen.

Bis dahin - eine schöne Zeit!

Gelesen 2020 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 30 Juli 2015 22:34

040 - 74 39 08 03 

info@die-textbienen.de

Wir bei Facebook