„Der Mensch steht im
Mittelpunkt unserer Arbeit“

„Der Umgang mit Sprache
ist unsere Leidenschaft

 

Geht nicht – gibt’s nicht!"

Freitag, 18 September 2015 12:03

Deutsche Sprache - schwere Sprache

 

..mit welchen Stolpersteinen die deutsche Sprache auch Menschen zu Fall bringen kann, denen Deutsch aus Berufsgründen leicht fallen sollte, zeigt das folgende Beispiel, das ich jüngst gar selbst aus dem Mund  einer Moderatorin in einer Sendung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens gehört habe.....

 

Thema Sicherheit: Die Moderatorin hatte einen Experten zu Gast, den sie fragte, welche  Möglichkeiten die Menschen hätten, ihre eigenen vier Wände gegen Einbrecher zu schützen.....Nachdem wir viele Einzelheiten zu diesem Thema erfuhren, stellte die Moderatorin eine abschließende Frage: "Sagen Sie, Herr X, und welche Rolle spielt die traditionelle Rolllade bem Thema Absicherung des Hauses?"

 

Irgendwie glaubte ich meinen Ohren nicht zu trauen.....erst recht nicht, als die Moderatorin wenige Sekunden später auch ein zweites Mal von der Rolllade sprach statt vom Rollladen.....

 

Tja...was bleibt, ist die Hoffnung, dass die Moderatorin einfach nur hungrig war...dass ihre Synapsen aus diesem Grund den guten alten Rollladen mit dem traditionellen Fleischgericht, der Roulade, durcheinandergebracht hatte....;-)

 

Ein schönes Wochenende!

 

 

 

 

 

Freigegeben in kurz und bündig

Sie erinnern sich: Kürzlich sprach ich über die mangelhafte Rechtschreibung im Internet am Beispiel des nachstehenden Satzes, den ich im Netz gefunden hatte:

„Warum regen sich soviele Leute im Internet über falsche Rechtschreibung auf?

Damals habe ich meine Meinung kund und zu wissen getan, wie ich grundsätzlich über diese Frage denke. Heute möchte ich fachlich auf diesen Satz eingehen und den Begriff „falsche Rechtschreibung“ etwas näher beleuchten.

Freigegeben in kurz und bündig

Erinnern Sie sich an die TV-Olympia-Reportage vor einigen Jahren, in der ein Reporter vom Team Jamaika berichtete und dabei Jamaika englisch aussprach? Damit zog der arme Mensch den Unmut von deutschen Sprachpflegern im ganzen Land auf sich herab und ein Sturm der Entrüstung brach regelrecht über ihn herein.

Freigegeben in kurz und bündig

040 - 74 39 08 03 

info@die-textbienen.de

Wir bei Facebook