„Der Mensch steht im
Mittelpunkt unserer Arbeit“

„Der Umgang mit Sprache
ist unsere Leidenschaft

 

Geht nicht – gibt’s nicht!"

Mittwoch, 01 Januar 2014 16:02

Welche Vorteile hat ein Blog für Ihr Unternehmen? Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Was die wörtliche Bedeutung anbetrifft, hat Wikipedia die folgende Antwort: Blog bedeutet ein auf einer Webseite geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch. Es handelt sich dabei um eine Wortkreuzung aus den englischen Begriffen World Wide Web und Log. Aha....alles klar.  Oder etwa doch nicht?

Anders ausgedrückt: Ein Blog ist vergleichbar mit dem hervorragend dekorierten Schaufenster eines Ladengeschäftes im World Wide Web. Dabei ist die Webseite Ihres Unternehmens das virtuelle Ladengeschäft, dessen Schaufenster, der Blog, Sie regelmäßig mit  interessanten Beiträgen neu bzw. umdekorieren.  Und je häufiger Sie die Deko Ihres virtuellen Schaufensters verändern, desto mehr Menschen werden neugierig auf Ihr Unternehmen und fühlen sich von Ihnen und Ihrem Angebot angesprochen. Will sagen: Mit Blog-Beiträgen wie z. B. Fakten zu Ihrem Unternehmen, Produktneuheiten, Neuheiten in der Branche, Sonderaktionen in Ihrem Haus, Insider-Wissen der Branche, Fachartikel über die Branche, gute Texte über Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit ziehen Sie Ihre Zielgruppe zuerst in Ihren Bann und dann in Ihr Unternehmen. So weit also  zur Definition des neudeutschen Begriffes "Blog".

Was aber bringt Ihnen nun ein gut geführter Blog?

Better Listing On Google - Sie werden zum Lieblingskind von google + Co.

Bis vor nicht allzu langer Zeit waren die richtigen Keywords ein entscheidendes Kriterium dafür, welchen Platz Google + Co. Ihnen bei der Suchmaschinenoptimierung einräumt. Neuerdings nimmt google es statt dessen außerordentlich positiv zur Kenntnis, wenn regelmäßig neue Inhalte auf Ihrer Webseite erscheinen.  Welches Medium wäre dafür besser geeignet, als ein Blog, der regelmäßig mit neuen Beiträgen bei Google + Co. auf sich aufmerksam macht?

EIn gut geführter Blog führt quasi das erste Verkaufsgespräch mit einem potenziellen neuen Kunden.

Sie halten das für übertrieben? Dann schauen Sie sich die Studie des Online Marketing Anbieters Hubspot an. Selbige hat nämlich ergeben, dass Selbständige und kleine Betriebe die Anzahl ihrer Anfragen und Kontakte mit potenziellen Kunden verdreifachen, wenn sie über ein Jahr lang pro Monat jeweils 2 zu ihrem Unternehmen passende Blogartikel veröffentlichen. Und dass dies nicht nur ein theoretischer Wert ist, kann ich Ihnen aus meiner Praxis heraus bestätigen:  Mit den richtigen Inhalten begeistern und überzeugen Sie potenzielle Kunden davon, dass sie genau nach IHREM Unternehmen suchen.

 

Ein gut geführter Blog verstärkt die Kundenbindung

Durch die Fachbeiträge in Ihrem Blog bestätigen Sie Ihre Kunden darin, bei Ihnen gut aufgehoben zu sein. Denn nicht nur potenzielle neue Kunden nehmen Sie als Experte in Ihrer Branche wahr. Auch bereits bei Ihnen kaufende Kunden fühlen sich aufgrund Ihrer fachlichen Blog-Beiträge in ihrer Entscheidung für Ihr Unternehmen  bestätigt.

Ein gut geführter Blog hat die Sogwirkung von Mundpropaganda 

Je interessanter Ihre Blog-Beiträge sind, desto länger bleiben die Besucher erfahrungsgemäss auf Ihrer Seite. Schließlich wollen sie sich die Beiträge genau anschauen. Und nicht nur das!  Die dabei gewonnenen Erkenntnisse teilen die Besucher Ihrer Seite nämlich häufig im Anschuss mit ihrem eigenen Netzwerk bei Facebook, XING, Twitter oder google+. Dieses Verhalten ist von der Wirkung für Ihr Unternehmen gleichzusetzen mit der Mundpropaganda, die ein Kunde für Sie macht, wenn er mit Ihrem Unternehmen zufrieden war. Mit dem großen Vorteil für Sie: Diese Art von Empfehlungsmarketing hat durch die sozialen Netzwerke eine deutlich höhere Reichweite als Mundpropaganda sie jemals haben könnte.

Fazit:

Ein gut geführter Blog ist ein optimales Marketinginstrument, mit dem Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen können. Kosten und Nutzen stehen dabei in einem äußerst günstigen Verhältnis zueinander.

Haben Sie bereits eigene Erfahrungen mit einem Blog? Wenn ja, welcher Art? Teilen Sie sie mir doch mal in den Kommentaren mit.

 

 

Gelesen 4161 mal Letzte Änderung am Dienstag, 08 April 2014 09:51

040 - 74 39 08 03 

info@die-textbienen.de

Wir bei Facebook